Schuldschein USA

Viele Unternehmen nutzen die Möglichkeit des Aufsetzens eines gewerblichen Schuldscheines zur Vergabe von Darlehen an ihre Tochterfirmen o. ä in den USA. Der Schuldschein ist eine vom Schuldner ausgestellte Urkunde zur Sicherung des Beweises über das Bestehen der Schuld für den Gläubiger. Bei Erfüllung der Schuldverbindlichkeit kann der Schuldner neben einer Quittung die Rückgabe des Schuldscheins verlangen.

Dieser Mustervertrag regelt die jeweiligen Rechte und Pflichten in dem Verhältnis zwischen Schuldner und Gläubiger. Eine englische Übersetzung liegt vor.

Der Mustervertrag umfasst die folgenden Klauseln:

 

1) Zahlungsversprechen [Payment Bond]
2) Zinssatz [Interest Rate]
3) Zahlungsplan [Payment Schedule]
4) Vorauszahlung [Advance Payment]
5) Zahlungsverzug [Default]
6) Unschädlichkeitsklausel [Severability Clause]
7) Anwendbares Recht [Applicable Law]
8) Sonstiges [Miscellaneous]
9) Anlage, Tilgungsplan [Enclosure, Payment Schedule]

 

Statistik (Seiten/Wörter/Dateigröße) Sprache Dateiformat Preis
1 Dokument: Deutsch/Englisch: 5 Seiten / 1231 Wörter / 32 KB Deutsch/Englisch Adobe PDF 39,- €

PD9waHAgaW5jbHVkZSgiQUdCLnBocCIpOyA/Pg==

Ich habe die AGB gelesen und akzeptiere sie.

Zahlung erfolgt über eine gesicherte SSL-Seite von PayPal. PayPal ist einer der weltweit führenden Anbieter von ePayment-Lösungen. Die Daten Ihrer Kreditkarte werden bei uns nicht gespeichert bzw. können von uns nicht eingesehen werden. <<< Zurück zur Übersicht aller Musterverträge

This text is also available in: Englisch