Die Kapitalisierung der US-amerikanischen Aktiengesellschaft

Bei der Gründung einer US-amerikanischen Aktiengesellschaft stellt die Kapitalisierung eine kritische Rolle in der langfristigen Planung dar. Der Gründer ist bei der Gründung gefordert, wichtige Entscheidungen zu treffen und die Tragweite dieser einzuschätzen. Damit der Gründer über die einschlägigen Informationen verfügt, erläutert dieser Aufsatz die wichtigsten Aspekte der Kapitalisierung einer US-amerikanischen Aktiengesellschaft.   Um Ihnen mehr Informationen zu geben bzw. Ihre Kaufentscheidung zu erleichtern, finden Sie nachfolgend eine Inhaltsübersicht des Aufsatzes:

  1. Zahl der genehmigten Aktien und Grundkapital
  2. Vorschriften über den Verkauf beachten
  3. Aufnahme von Fremdkapital
  4. Darlehen durch Muttergesellschaft
  5. Kapitalisierung und Haftung
  6. Fazit

 

Aufsatz erstellt von Attorney-at-Law Paul D. Reinsdorf.  Attorney Reinsdorf hat seine juristische Ausbildung in Amerika abgeschlossen.  Er berät Firmen auf dem Gebiet des amerikanischen Gesellschaftsrechts (USA) u. a. hinsichtlich Fragen zur Gründung von Tochtergesellschaften.   

Statistik (Seiten/Wörter/Dateigröße)SpracheDateiformatPreis
4 Seiten / 1318 Wörter / 100 KBDeutschAdobe PDF15,- €

 



Ich habe die AGB gelesen und akzeptiere sie.

  Zahlung erfolgt über eine gesicherte SSL-Seite von PayPal. PayPal ist einer der weltweit führenden Anbieter von ePayment-Lösungen. Die Daten Ihrer Kreditkarte werden bei uns nicht gespeichert bzw. können von uns nicht eingesehen werden.

<<< Zurück zur Übersicht aller Aufsätze  

This text is also available in: Englisch