Paul D. Reinsdorf

amerikanischer Anwalt in Frankfurt am Main

Paul D. Reinsdorf

Attorney-at-Law (Anwalt) aus Amerika

Lebenslauf

Berufspraxis

Attorney at Law, Frankfurt am Main seit 1989. Die Tätigkeitsschwerpunkte liegen in der Beratung von in- und ausländischen Unternehmen bei dem Abschluß von Dienst- und Lieferverträgen mit den amerikanischen Streitkräften sowie amerikansichen Geschäftspartner, der Durchsetzung erbrechtlicher Forderungen vor amerikanischen Gerichten sowie der Beratung und Vertretung bei Forderungen amerikanischer und deutscher Mandanten im jeweiligen Ausland.

Ombudsman, Frankfurt am Main, 2005-2008. Ombudsman für die US Armee in Deutschland. Überprüfungen von Anzeigen über eventuelle Verstöße gegen Beschaffungsgesetze und Vorschriften in Zusammenhang mit Handlungen von Vertragsunternehmern.

Tätigkeitsschwerpunkte

Erbrecht (USA)
Öffentliches Auftragswesen (USA)
Gesellschaftsrecht (USA)

Interessenschwerpunkte

Einwanderungsrecht (USA)

Gerichtszulassungen

Massachusetts Supreme Judicial Court; United States District Court Massachusetts

Armed Services Board of Contract Appeals; United States Court of Appeals for the Federal Circuit

Korrespondenzsprachen

Deutsch, Englisch

Berufliche Mitgliedschaften

American Bar Association (Beschaffungsrecht)
Rechtsanwaltskammer Frankfurt/Main
Deutsche Vereinigung für Erbrecht und Vermögensnachfolge e.V.

Veröffentlichungen

Übergang des amerikansichen individuellen Alterskontos bei Ableben, 2017, zerb Verlag, ZeRB – Zeitschrift für die Steuer- und Erbrechtspraxis

Beschwerdeverfahren vor dem US-Government Accountability Office, 2015, Internationales Steuer- und Wirtschaftsrecht, IWB 7/2015

Durchgriffshaftung bei amerikanischen Kapitalgesellschaften, 2013, Internationales Steuer- und Wirtschaftsrecht, IWB 10/2013

Abwicklung des testamentarischen Erbfalls in den USA, 2007, zerb Verlag, ZeRB – Zeitschrift für die Steuer- und Erbrechtspraxis

Auszeichnungen / Wissenschaftliche Tätigkeit

gelistet in  „Deutschlands beste Anwälte“ 2013-2017, herausgeben von Handelsblatt GmbH in Kooperation mit Best Lawyers.

Unternehmensethik- Seminar, 2006; Université de Syracuse, 7 Rue Schiller, 67000 Strasbourg.

Dozent für Rechts- und Wirtschaftsrecht an der University of Maryland in Europa, 1989

This text is also available in: Englisch